Search
× Search

Kontakt

Stadt Jüchen
Am Rathaus 5
41363 Jüchen

Telefon: 02165 915-0
Telefax: 02165 915-1199

E-Mail: stadt@juechen.de

Bankverbindung der Stadt Jüchen 
bei der Sparkasse Neuss

IBAN: DE02 3055 0000 0000 1903 22
SWIFT-BIC: WELADEDN

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
Mo. - Mi.
Do.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten im Sozialamt

Mo. - Mi.
Do.
Fr.

08.30 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 18.00 Uhr
08.30 bis 12.00 Uhr

Von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Um Wartezeiten im Bürgerbüro zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Vereinbarung eines Termins über unser Online-System oder per Telefon unter 02165 915-0.

 

Mängelmelder

Ansprechpartner/-innen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

Veranstaltungen in Jüchen

«April 2024»
MoDiMiDoFrSaSo
25262728293031
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
1
2345
Kulturprogramm 2024  - Kartenvorverkauf startet am 1. November -
Ursula Schmitz

Kulturprogramm 2024 - Kartenvorverkauf startet am 1. November -

Pressemitteilung der Stadt Jüchen vom 23.10.2023

Im kommenden Jahr finden drei hochkarätige Veranstaltungen in der Peter-Giesen Halle in Garzweiler statt. Nicht nur die Kabarett-Freunde, sondern auch die Musik-Fans werden auf ihre Kosten kommen.

Den Auftakt machen am 12. März die Bläck Fööss. Die Band besteht bereits seit 1970. Sie sind fester Bestandteil des Kölner Kulturbetriebes und gehören zu Köln wie der Dom.

Mit ihren rd. 450 Songs leisten sie einen Beitrag zum Erhalt der kölschen Sprache und viele Lieder sind längst zu Evergreens geworden. Manche Lieder haben sogar schon den Status von Volksliedern erreicht.

Am 12. September präsentiert Mirja Boes ihr neues Programm „Arschbombe Olé!“ -Gehen sie weg! Kommen sie nicht! Hören sie bitte sofort auf, weiterzulesen! Das wird die schlimmste Tour aller Zeiten - für alle, die keinen Spaß verstehen! Großartige Musik gibt´s auch wieder. Und die Honkey Donkeys sind auch dabei.

Am 04. Dezember gastiert Herbert Knebel dann mit seinem Affentheater in Jüchen. Viele werden sich fragen - gibt‘s die wieder?! Wir sagen, häh?! Gab‘s uns jemals nicht? Solange wir uns erinnern können, gab‘s uns immer. Richtig weg waren wir niemals, auch wenn es sich viele gewünscht haben. Allen Zweiflern und Kritikern rufen wir zu: „Fahr zur Hölle, Baby!“


Auch mit dem aktuellen Programm sind sie ihrem Motto treu geblieben.  Der Preis für das Abonnement beträgt 89 Euro. Einzeltickets sind zum Preis von 35 € erhältlich. Einzeltickets und Abos können ab dem 01. November an der Info-Theke im Rathaus (Tel.: 02165 / 915 - 1010) oder online unter https://juechen.ticket.io oder www.heesen-konzerte.de erworben werden. Sitzplatzreservierungen sind nicht möglich, es gilt freie Platzwahl. Alle Veranstaltungen beginnen um 19.00 Uhr, Einlass ist jeweils um 18.00 Uhr. 

nächster Artikel Programm auf dem Jüchener Weihnachtsmarkt
Drucken
4800 Bewerten Sie diesen Artikel:
2.0

Dokumente zum download

Copyright Stadt Jüchen, 2024
Back To Top